Die Landesregierung hat beschlossen, dass muttersprachlicher Zusatzunterricht gemäß § 15 Abs. 1 CoronaVO vom 14. August 2021, die am 16. August 2021 in Kraft getreten ist, unabhängig von den jeweiligen Inzidenzen zulässig sind: 20210903_Anlage_-_KM-Schreiben_an_Konsulate_vom_03.09.2021.PDF